Minerale des Uranbergbaureviers bei Ronneburg und Culmitzsch in Ostthüringen

Michalskiit - Fe3+1.33Cu2+2(MgFe3+)2(VO4)6

 

 

Michalskiit ist das zweite Mineral, für das die Ronneburger Uranlagerstätte die Typlokalität (2019 - Kampf, Plášil, Škoda & Čejka; IMA No. 2019-062) bildet. Michalskiit ist höchst selten. Es ist bislang nur das kleine Typstück von der ehemaligen Absetzerhalde des inzwischen rekultivierten Tagebaus Lichtenberg bekannt und davon einige wenige Proben.

 

 

Michalskiit als winzige schwarzrote hochglänzende xx neben Hummerit

Absetzerhalde, Tagebau Lichtenberg, Ronneburger Uranbergbaurevier, Thüringen, BRD

 Stufe: 11 x 4 mm

 

 

Detail der links abgebildeten Stufe

Bildbreite: 1,8 mm

 

 

 

                                                                                                   

Sammlung und Fotos Matthias Kahl; © copyright Matthias Kahl